Eccofuture Förderprogramme Beratungspakete Mannheim Logo Icon

Niklas Reischmann

Geschäftsführer der Eccofuture Wirtschaftsberatung GmbH

Eccofuture steht für Qualität und Fairness- Kurzportrait: Niklas Reischmann

Niklas wuchs gemeinsam mit zwei großen Brüdern und seinen Eltern in der Pfalz im Südwesten Deutschlands in der Nähe von Frankreich und Luxemburg auf.

Bereits früh als Kind entwickelte er eine Leidenschaft für Sport - weswegen er die Eliteschule des Sports, das Heinrich-Heine-Gymnasium in Kaiserslautern, besuchte.


Er lehnte jedoch eine hochbegabten Förderung seitens der Schule und der Deutschen Tennisakademie ab und beschloss sich ganz auf seine schulische Laufbahn zu konzentrieren.


Nach dem erfolgreichen Abitur nahm er das Studium der Psychologie an der Universität Koblenz-Landau auf, welches er mit einem B.Sc. in Psychologie abschloss.

Während des Bachelorstudiengangs konnte Niklas sein Interesse an Kommunikationspädagogik und Medienpsychologie vertiefen, indem er als studentische Hilfskraft für das IKM in Landau tätig war. Außerdem konnte er erste Erfahrungen im Bereich kreatives Marketing sammeln und arbeitete gemeinsam mit seinem Bruder Jannik für die Ströer Social Publishing GmbH. Eine neue Passion die daraus entstand, war die Begeisterung für effiziente Kommunikation.


Nach dem Abschluss seines Bachelorstudiengangs gründete er gemeinsam mit seinem Bruder Jannik Reischmann die Eccofuture Wirtschaftsberatung GmbH.


Niklas konnte in seinem Leben viel von seinen großen Brüdern lernen.
Daher war es ihm sehr wichtig, sein Studium der Psychologie um eine wirtschaftliche Komponente zu erweitern und den Studiengang M.Sc. Psychologie im Profil Wirtschaftspsychologie an der Universität Landau zum Wintersemester 2019/2020 anzutreten.
So konnte er die erworbenen theoretischen Kenntnisse praktisch in den Arbeitsalltag zu integrieren.


Gemeinsam mit seinem Bruder Jannik Reischmann erfüllte er sich mit der Gründung der Eccofuture Wirtschaftsberatung GmbH einen Traum und konzipierte einen Ideenmotor für nachhaltige und innovative Konzepte.
Der Fokus hierbei liegt, der regionalen Verbundenheit geschuldet, besonders auf Projekten im ländlichen Raum.


Neben der Arbeit liebt Niklas Tennis, Fußball, Football, gute Filme und Serien, sowie gute Musik und als Landauer natürlich guten Wein.